Pflegeberater/innen und Pflegesachverständige sollten in steuerrechtlichen Dingen gut beraten sein

24526167 - tax and finance - german language

Abhängig von der Form und dem Umfang Ihrer Tätigkeit als Pflegeberater/in und Pflegesachverständige unterliegen Sie steuerlich unterschiedlichen Verpflichtungen, erzielen Einkünfte aus unterschiedlichen Einkunftsarten und sollten Ihre Umsätze gegebenenfalls in einer Buchführung aufzeichnen.

Obwohl branchenbezogen Ihre Umsätze üblicherweise von der Umsatzsteuer befreit sind, können sich je nach tatsächlicher Ausgestaltung Ihrer Tätigkeit auch umsatzsteuerliche Konsequenzen und Fragestellungen für Sie ergeben.

Als Steuerberater haben wir uns insbesondere auf die Themenbereiche rund um die Existenzgründung, Wahl der Rechtsform eines Betriebes sowie Unternehmensnachfolge spezialisiert.

Wir sind deshalb in der Lage Sie von der Gründung Ihrer Selbständigkeit an zu begleiten. Im Hürdenlauf der Existenzgründung stehen wir Ihnen als fachkundige Stelle zur Seite und unterstützen Sie bei der Beantragung etwaiger Gründungszuschüsse oder Fördermittel.

Wir erstellen für Sie Ihre Buchhaltung und kümmern uns darum, dass Ihre betrieblichen wie auch privaten Steuererklärungen fristgerecht beim Finanzamt eingehen. Sollten Sie Mitarbeiter beschäftigen übernehmen wir für Sie die notwendige Lohnabrechnung und melden Beiträge fristgerecht bei den Krankenkassen an.

Unsere Spezialisierung bringt mit sich, dass wir Ihnen Vor- und Nachteile und Konsequenzen Ihrer Rechtsformwahl aufzeigen sowie Ihnen deren steuerliche Bedeutung für Inhaber und Geschäftsführer darlegen können. Das Ziel ist gemeinsam mit Ihnen eine speziell auf Ihre Belange zugeschnittene Optimierung zu erreichen.

Ohne umfassende Beratung droht vielen Betrieben gerade in der Gründungsphase das vorzeitige Aus. Damit bei Ihnen alles rund läuft, wollen wir Ihnen über die vielen Stolpersteine hinweghelfen, so dass Sie sich auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren können.

Markus Guth

Steuerberater
von-Miquel-Str. 1            Tel.:05407/80800            Internet: www.freye-guth.de
49134 Wallenhorst         Fax:05407/808099          Mail:       info@freye-guth.de

Kommentar hinterlassen zu "Pflegeberater/innen und Pflegesachverständige sollten in steuerrechtlichen Dingen gut beraten sein"

Hinterlasse einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*